Fachgeschichte DaF – beim Aufräumen gefunden

Beim Aufräumen fand ich dieses Dokument, das vielleicht für jemanden interessant ist, der sich für die Fachgeschichte von Deutsch als Fremdsprache interessiert:

lehrprogramm_Titel

Das gesamte Dokument habe ich eingescannt und es kann hier heruntergeladen werden: Lehrprogramm_DaF_DDR_1988.

Für mich interessant ist vor allem das, was zur Landeskunde zu lesen ist. Wie in allen Studienfächern sollten die Studierenden (oder hier die angehenden Studierenden) nicht nur gebildet, sondern auch erzogen werden – erzogen im Sinne der in der DDR herrschenden Ideologie:

LK_DDR_1

Der ideologische Filter, der beim kognitiven Ansatz von Landeskunde sehr häufig benutzt wurde und wird, ist auch bei den Inhalten, die vermittelt werden sollten, sehr deutlich zu erkennen:

LK_DDR_2

LK_DDR_3

LK_DDR_4

Die Vorgaben dieses Lehrprogramms traten am 1.9.1988 in Kraft. Niemand ahnte damals, dass ein reichliches Jahr später diese Inhalte keine Rolle mehr spielen würden und dass es zwei Jahre später, am 3. Oktober 1990, keine DDR und damit auch keine DDR-Landeskunde mehr geben würde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Über uzeuner

Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Professur Deutsch als Fremdsprache der TU Dresden
Dieser Beitrag wurde unter Fachgeschichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.