Versuch: Wiki in einem Einführungskurs

Angeregt durch einige Projekte, die ich gefunden hatte (vgl. z.B. hier), habe ich für meinen Einführungskurs in die Grundlagen von Deutsch als Fremdsprache (ca. 120 Teilnehmer) ein Wiki zur Prüfungsvorbereitung eingerichtet.

Wiki zur Klausurvorbereitung

Gründe für diesen Versuch:

  • Ermöglichen von Zusammenarbeit in einer Lehrveranstaltung mit vielen Studierenden
  • Ermöglichen von kontinuierlicher Vorbereitung auf die Abschlussklausur und
  • dabei Nutzung der „Weisheit“ von vielen.

Ich bin sehr gespannt, wie viele Studierende diese Möglichkeit annehmen und mit dem Wiki tatsächlich arbeiten. Das würde ja nicht nur bedeuten, dass sie sich trauen, ein für sie neues Werkzeug zu nutzen. Das würde vor allem bedeuten, dass sie ihre Rolle als passiv Aufnehmende verlassen und selbst aktiv werden bei der Generierung von Wissen. Das Wiki zu nutzen bedeutet ja mehr als die Folien zum Kurs (auswendig) zu lernen, damit die Klausur irgendwie zu bestehen und im nächsten Semester alles wieder vergessen zu haben (was meine häufige Erfahrung bisher ist).

Wie viele der 120 Studierenden werden  diese neue Rolle übernehmen …

Advertisements

Über uzeuner

Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Professur Deutsch als Fremdsprache der TU Dresden
Dieser Beitrag wurde unter Projekte Hochschuldidaktik seit 1998 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Versuch: Wiki in einem Einführungskurs

  1. KatrinGT schreibt:

    Eine super Idee, die ich auch in ähnlicher Form mit Studierenden ausprobiert habe. Mich würde das Ergebniss der Übung interessieren. Wie haben die Studierenden das Angebot angenommen?

    • uzeuner schreibt:

      Hallo und danke für die Frage. Bis jetzt haben sie noch gar nicht angenommen. Ich denke, das das daran liegt, dass sie solche neuen Formen des selbstständigen Lernens in einer traditionellen Vorlesung nicht kennen und nicht erwarten. Und es liegt wohl auch daran, dass viele nicht gelernt haben zu lernen, sondern nur gelernt haben, die Festplatte zu füllen und nach der Klausur schnell wieder zu löschen. Das merkt man, wenn man ein Semester später wieder in einem anderen Seminar auf Grundlagen aus dem Einführungskurs zurückkommen will – „nie davon gehört ….“.
      Ich habe die Arbeit mit dem Wiki aber auch bewusst nicht zur Pflicht gemacht, sondern als Angebot verstanden. Bin gespannt, ob es dann doch noch genutzt wird, das Semester dauert ja noch ein paar Wochen ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s